INKLUSION

Wir wollen als Genossenschaft inklusiv sein. Das heißt erst einmal: Wir sind offen für alle Menschen, die sich mit unseren Werten identifizieren können – unabhängig beispielsweise von Geschlecht, sexueller Orientierung, religiöser Anschauung, Behinderung, Sprache oder Herkunft. Das heißt auch, dass wir offen und interessiert gegenüber anderen Lebensformen und -entwürfen sind.

 

Damit wir verschiedene Bedürfnisse und Ideen kennenlernen und sichtbar werden für verschiedene Interessensgruppen, treten wir in den Austausch mit unterschiedlichen Gruppen, Vereinen und Organisationen. Denn: In Bauprojekten ist es unser Anspruch, möglichst viele Dinge, die sich für Bewohner*innen später als Hürden entpuppen könnten, von vornherein mitzudenken und einzuplanen.